Dabei ist es sicher, dass der Patient nicht nur aus einer Bandscheibe besteht, an der ein Körper hängt. Durch diese Spezialisierung ist der Blick für das Ganze verloren gegangen. Ich dagegen behandele mit der Betrachtungsweise der Ganzheitlichen Tiermedizin. Man muss bei jeder Krankheit hinterfragen, warum der Patient z. B. Rückenschmerzen hat, was die Ursache dafür ist, wie kann ich wieder ein Gleichgewicht herstellen. Im Körper stehen alle Organe und Zellen miteinander in Verbindung. Die Bandscheibe ist kein isoliertes Bauteil wie bei einer Maschine, sondern steht mit jeder Zelle des Körpers in Verbindung und ist eingebunden in die Komplexität des Lebens. In meiner Praxis versuche ich all dies zu berücksichtigen und durch die sogenannten Alternativen Heilmethoden zu unterstützen, jedoch mit meinem schulmedizinschen Fundament.